Arbeitssicherheit Süd

Schulen

Für die Beachtung der Arbeitsschutzvorschriften ist als Arbeitgeber das Land Baden-Württemberg verantwortlich. Die Verantwortlichkeit der Schulträger bleibt unberührt.

Im Bereich der Schulen und Schulkindergärten liegt daneben die Verantwortlichkeit für den Arbeitsschutz bei den Schulleiterinnen und Schulleitern bzw. bei den Leiterinnen und Leitern der Schulkindergärten.

 

Aufgaben des Arbeitgebers

- Sichere Einrichtung von Betriebsstätten

- Beschaffung sicherer Arbeitsmittel

- Erteilung von Anweisungen für einen sicheren Betriebsablauf

- Unterrichtung über Sicherheitsbestimmungen

- Auswahl und Bestellung geeigneter Führungskräfte

- Sicherstellung einer wirksamen Ersten Hilfe

- Beurteilung der Arbeitsbedingungen und Dokumentation

- Bestellung von Sicherheitsbeauftragten

- Unterrichtung des Personalrates über Arbeitsschutzmaßnahmen

- Bildung eines Arbeitsschutzausschusses

- Sicherstellung einer geeigneten Organisation

Information:

Fachkräfte für Arbeitssicherheit sind nach Auffassung des Kultusministeriums vom jeweiligen Schulträger zu bestellen. Sie sollen bezüglich der sicherheits- und gesundheitsgerechten

Gestaltung der Arbeitsbedingungen tätig sein und Sicherheits-

und Gesundheitsmanagement aktiv betreiben.

Wir unterstützen Sie als kompetenter Partner:

 

-Erstellung und Dokumentation von Gefährdungsbeurteilungen gemäß § 5 und § 6 Arbeitsschutzgesetz (ArbSchG)

- Gestaltung und die Einrichtung des Arbeitsplatzes

- Physikalische, chemische und biologische Gefährdungen ermitteln

- Auswahl und den Einsatz von Arbeitsmitteln, Maschinen, Geräten und Anlagen

- Regelmäßige Unterweisungen an Anlagen und Einrichtungen

- Jährliche Unterweisung der Beschäftigten gemäß §12 Arbeitsschutzgesetz (ArbSchG)

- Durchführen von Sachkundeprüfungen