Arbeitssicherheit Süd

Kleinbetriebe

Arbeitsschutz auch in Kleinbetrieben,

denn Sicherheit und Gesundheitsschutz

werden hier häufig wenig systematisch betrieben.

- kaum Planung

- wenig dokumentierte Festlegungen (Regelungen)

- Handlungsweise stark reaktiv (reagieren auf Unfälle, Auflagen, ...)

- kein systematisches Überprüfen und Verbessern,

(denn Sicherheit und Gesundheitsschutz sind hier primär von der Einsicht und vom Engagement des Unternehmers, des Managements bzw. einzelner Mitarbeiter abhängig).

 

 Arbeitsschutz auch in Kleinbetrieben

denn systematisch betriebener Arbeitsschutz bringt Nutzen:

- leistungsfähige und motivierte Mitarbeiter

- optimierte, weniger störungsanfällige betriebliche Abläufe

- Reduzierung von Verlusten (im Sinne unnötiger Kosten,
z. B. Unfallkosten) durch Vorbeugemaßnahmen

- effiziente Form der Erfüllung der Unternehmerpflichten

- Verbesserung des Aufwand-Nutzen-Verhältnisses

- nachweisbare Erfüllung externer Forderungen

- Beurteilung der Arbeitsbedingungen (Gefährdungsbeurteilung)

- Regelmäßige Prüfungen von Anlagen, Betriebsmitteln und Einrichtungen

- Unterweisungen (jährliche und tätigkeitsbezogene Unterweisungen )